Beispiel Liturgisches Lernen

Was unterscheidet die Kapelle von den übrigen Räumen in der Schule? Sitzen, stehen oder knien: Wie verhalte ich mich „richtig“ im Gottesdienst?

Im zeitlichen Rahmen des Religionsunterrichtes werden die Schüler der Unterstufe (5/6) in regelmäßigen Abständen in die Schulkapelle eingeladen, um Sensibilität und Sicherheit im sakralen Raum zu erlangen. Dort gibt es Angebote Stille zu erfahren und betend vor Gott zu treten. Auch werden Lieder gesungen, welche die Schüler dann bei unseren großen Gottesdiensten wiedererkennen. Ein Liturge leitet die Veranstaltung, unterstützt durch einen Musiklehrer. Wir beginnen mit kleinen Wortgottesfeiern und feiern schließlich gemeinsam Eucharistie. Das erfahrungsorientierte Lernen in liturgischen Vollzügen (Kapelle) wird unterstützt durch die entsprechende Wissensvermittlung im Religionsunterrcht (Klassenraum).