NW-Profiloberstufe VI

AM Profil VI sind die Fächer PGW (profilgebend); Biologie, Chemie/Geschichte und Religion Profil bildend,beteiligt. 
Das Ziel des Profils ist es das Denken in globalen Zusammenhängen zu schulen. Politik, Wirtschaft und Geschichte werden auch durch Fortschritte in den Naturwissenschaften beeinflusst. Zwangsläufig entstehen durch diese gegenseitige Beeinflussung ethische Fragen, die im Religionsunterricht aufgegriffen werden.
Im Profil VI ist PGW das Profil gebende Fach. Biologie ist Profil begleitend und wird auf grundlegendem Niveau vierstündig unterrichtet. In den ersten beiden Semestern wird Chemie dreistündig unterrichtet, damit den Schülern Gelegenheit gegeben wird, biochemische Inhalte der Biologie besser verstehen zu können, und damit durch zusätzliche Experimente biochemische Sachverhalte durchdrungen werden können. Zum Beispiel wird im ersten Semester die Proteinbiosynthese in Biologie besprochen und in Chemie Themen begleitend durch ein Enzympraktikum unterstützt. Im 3. und 4. Semester wird anstelle von Chemie Geschichte unterrichtet. 
Besonderer Wert wird im Fach Biologie daraufgelegt, den Schüler und Schülerinnen moderne Untersuchungsmethoden der Molekularbiologie in Theorie und Praxis zu vermitteln, Theorien zur Evolution zu hinterfragen, ökologische Aspekte vor allem hinsichtlich der Verantwortung des Menschen für die Natur zu durchleuchten und Fragen zur Steuerung und Regulation eines Organismuses zu beantworten.

Semesterthemen sind:
1. Semester: „Bausteine gesellschaftlicher Perspektive“ (Molekulargenetik)
2. Semester: Über Grenzen hinausschauend (Evolution)
3. Semester: Neue Lebenswelten (Ökologie)
4. Internationale Entscheidungsfaktoren (Neurobiologie)

Weitere Informationen finden Sie hier (link zur „Tabelle“)