Geographie

Geographie wird an der Sankt-Ansgar-Schule in folgenden Klassenstufen unterrichtet:
Geo_Stunden
(1)   In der Klassenstufe 8 wechselt Geographie nach einem Halbjahr mit Geschichte (2)   Wegfall im achtstufigen Gymnasium 
Die Inhalte des Geographie- Unterrichts orientieren sich an den neu überarbeiteten Richtlinien und Lehrplänen der Behörde für Bildung und Sport.

Schwerpunkte in den einzelnen Klassenstufen

  • Klassenstufe 5: Orientierung im Nahraum und auf der Erde, Hamburg, Leben und Wirtschaften in Deutschland
  • Klassenstufe 7: Leben und Wirtschaften in Europa, Klima- und Vegetationszonen
  • Klassenstufe 8: USA und Russland im Vergleich
  • (China wird in einer Projektwoche in Kl. 7 behandelt) Weltweite Verflechtungen im Zeichen der Globalisierung
  • Klassenstufe 9: Konfliktlinie: wachsende Weltbevölkerung vs. Welternährung, Weltweite Disparitäten, Brasilien, Mexiko und Südafrika auf dem Weg in eine bessere Zukunft?, weltweite Verflechtungen im Zeichen der Globalisierung, nachhaltig handeln, Migration weltweit.
  • Klassenstufe 10 System Erde, Endogene und Exogene Prozesse gestalten die Erde, Böden und  Lagerstätten, Klimawandel, Ohne Boden kein Leben- ohne Leben kein Boden.
  • Vorstufe : Plattentektonik und Gesteinskreislauf, Atmosphäre/Wetter/Klima, Böden und natürliche Vegetation, Wasserkreislauf und Wasserwirtschaft, Wirtschaftsraum Europa (nachhaltiges Wirtschaften).

Sekundarstufe II(Grundkurse)

  • 1. Semester: Aufbau, Nutzung und Veränderung von Geoökosystemen (mögliche  Vertiefungsthemen: marine, aride und semiaride, humide Ökosysteme)
  • 2.Semester: Stadtentwicklung (mögliche Vertiefungsthemen: Leitbilder der Stadtentwicklung,  Megastädte und Metropolisierung, Ökosystem Stadt)
  • 3. Semester: Weltweite Disparitäten (mögliche Vertiefungsthemen: Bevölkerungsentwicklung und  Welternährung, Armut und Marginalisierung, Zusammenwachsen und Desintegration  von Räumen)
  • 4. Semester: Globales Problemfeld und Handlungsansätze für nachhaltige Entwicklungen(mögliche Vertiefungsthemen: Güterproduktion und deren Raumwirksamkeit, Schonung natürlicher Ressourcen, Landschaftsveränderung durch Freizeitverhalten)

Sekundarstufe II (Profilkurse)

  • 1. Semester: Ökologische Kernprobleme unserer Zeit mit Schwerpunkt Landschaftsökologie
  • 2. Semester: Lebensraum für alle? Mit Schwerpunkt 3. Welt
  • 3. Semester: Leben in Ballungsräumen mit Schwerpunkt Stadtgeographie
  • 4. Semester: „Think global, act local“ mit Schwerpunkt Wirtschaftsgeographie

Weitere inhaltliche Themen und Schwerpunkte

In der Sek I lernen die Schüler u.a. den Umgang mit dem Schulatlas, die Auswertung und Interpretation von thematischen Karten, Diagrammen und Tabellen, Recherchieren im Internet, Präsentationsformen (Referat, PowerPoint, Wandzeitung), führen eines Portfolios. Außerdem findet im Rahmen von Projektwochen für die Klassenstufen 5 und 7 eine Vertiefung geographischer Themen (Hamburg entdecken für Kl. 5/ China in Kl. 7) statt.

In der Sekundarstufe II kommen die in Sek I erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Anwendung. Präsentationen werden als Klausurersatzleistung oder Ergänzung zum Unterricht angeboten. Darüber hinaus werden die Schwerpunktthemen durch Exkursionen oder Vorträge von Experten ergänzt. Im Profilfach erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit dem Fach Physik.

Teilnahme an Wettbewerben/ Projekten

In einer Projektwoche haben die 5. Klassen das Thema: „Hamburg erleben“, die 7.Klassen beschäftigen sich intensiv mit China (entfällt aufgrund der Kürzung des Unterrichts in Klasse 8).
Ferner nehmen die Klassenstufen 7 bis 10 am jährlichen Wettbewerb „Diercke Geowissen“ teil. In diesem Wettbewerb konnte die SAS bereits einen Landessieger stellen.