Großer Chor

Der Große Chor besteht momentan aus ca. 65, meist erfahrenen Chorsängern. Sogar die Männerstimmen, sonst immer Mangelware in den Chören, sind mit ca. 20 Sängern so gut vertreten, dass sich ein vierstimmiger gemischter Chorsatz erarbeiten lässt.

Die erste Bewährungsprobe ist dann das traditionelle Adventskonzert am 3. Advent um 16 Uhr in St. Franziskus: Nach dem Quempas, dessen Solostimmen vom Großen Chor übernommen werden, kommt ein klassisches Werk für Chor und Orchester zur Aufführung, z. B. das Te Deum von W. A. Mozart.

In einem so großen Klangapparat mitzuwirken ist eine Erfahrung, die man so schnell nicht vergisst!

Eine Auswahl der aufgeführten Werke für Chor und Orchester:

  • F. Händel: Der Messias
  • S. Bach: Weihnachtsoratorium
  • Schubert: Messe in Es-Dur
  • Durante: Magnificat
  • Vivaldi: Magnificat

Dann folgt im 2. Halbjahr das (… heiß ersehnte) Kontrastprogramm, der Chor fängt an zu grooven bei den Medleys aus verschiedenen Musicals, z. B. von Les Misérables, The Lion King, Grease, Beach Boys etc. Manchmal erhält er Unterstützung von der SAS-Band, dann macht ein Auftritt in der Fabrik, Altona, gleich doppelt so viel Spaß.

Auch können gute Chorsänger hier solistisch ihr Können zeigen.

Weitere Auftritte gibt es z. B. während der Schulmessen.

Die Proben finden freitags in der 7. und 8. Stunde (14.00-15.30 Uhr) statt, daneben gibt es zur intensiven Vorbereitung des Adventskonzerts im November einen Probentag an der Schule und im April findet eine ganze Probenwoche in der Jugendherberge Hitzacker statt.

Unterstützt wird die Probenarbeit von der erfahrenen Sängerin und Gesangslehrerin Anne Bömkes.

Leitung: Brigitte Willscher