Im spirituellen Zentrum der Insel

Studienreise des 3. Semesters nach Palma de Mallorca Für viele der mitgereisten 3. Semester war es die erste Reise nach Palma de Mallorca. Und tatsächlich zeigte sich die Baleareninsel – nicht nur bei der Begrüßung – von ihrer sonnigen Seite. Bei warmen 24 Grad erkundete die 18köpfige St.-Ansgar-Delegation nicht nur das historische Stadtzentrum, sondern war auch auf Einladung von Annette Claassen, der deutschen Präsidentin des RCD Mallorcas, zu Gast im Iberostar Stadion mit Panoramaausblick und bejubelte den zweiten Saisonsieg des ambitionierten Fußballclubs.

Darüber hinaus wurde die Schülertruppe von Palmas Domkapitular Joan Bestard Comas durch die (nicht) öffentlichen Bereiche der Kathedrale der Heiligen Maria geführt, dem sogenannten Wahrzeichen der Insel. Ebenso lud die noch älteste bestehende Jesuitenschule, das Colegio Nuestra Señora de Montesión, die Ansgarschüler zum spirituellen Zentrum der Insel ein, dem Santuari de Santa Maria de Lluc. Dort wird nämlich die Schutzheilige Mallorcas, dargestellt als schwarze Madonnenstatue, verehrt. So freuten sich unsere künftigen Abiturienten über einen netten und unterhaltsamen Austausch mit ihren spanischen Pendants und erkundeten die beeindruckende Anlage. Und so waren sich alle Beteiligten zum Ende der Studienreise einig: „Palma, wir kommen wieder!“

Text / Fotos Lw