Planspiel Haushaltspolitik

Bildschirmfoto 2014-10-10 um 22.35.38Das Hamburger Weltwirtschaftsinstitut macht unser 3. Semester  2 Tage zu echten Haushaltspolitikern: das 6. Profil übt Haushaltspolitik. Am 24. und 25. 9. 2014 erlebte das 6. Profil, wie die Zukunft der Freien und Hansestadt Hamburg mit verschiedenen Haushaltsentscheidungen bei wechselnden konjunkturellen und politischen Bedingungen in Zukunft gestaltet werden kann. Das Planspiel legte mehrere aufeinander folgende Spielrunden fest, wieviel Geld den einzelnen Haushaltstiteln der Öffentlichen Hand gegeben wird und wie die einzelnen Aufgaben Hamburgs zu finanzieren sind. Die haushaltspolitischen Entscheidungen in den Gruppen wurden für die Zukunftsfähigkeit der Stadt anhand eines Zukunftskoeffizienten in einem Simulationsmodell berechnet. 2 Tage lang hat das Planspiel methodisches und fachliches Wissen trainiert und forderte vor allem das systemische Denken. Zum Schluss hörte man : „Wie hält man so lange Sitzungen durch?“ oder “ Was ist das für ein harter Job“.

Im November werden einige Schüler an einem Wettbewerb teilnehmen, der vom Steuerzahlerbund für dieses Simulationsspiel organisiert wird. Die Teilnehmer werden dabei zur realen Haushaltspolitik durch Finanzexperten der Hamburger Bürgerschaft informiert.

Dr. Maria Meyer zu Natrup , – Koordinatorin für Berufsorientierung – (Text und Fotos)