Über das Meer

Flucht_Meer„Nimm Dein Leben selbst in die Hand, lass Dich nicht fremd bestimmen…“, so lautet die Schlussfolgerung des Filmemachers und Drehbuchautors Arend Aghtes. Sein Film „ Über das Meer“ dokumentiert, wie Erhard Schelter die Flucht aus der DDR akribisch plante und die Ostsee mit einem Kollegen von Boltenhagen nach Damm durchschwamm. Dabei nahm E. Schelter jedes Risiko, von der Staatssicherheit erwischt zu werden, in Kauf und drohte mehrfach zu scheitern. Schelter riskiert viel, rettet seinen Mitschwimmer und schafft es, weil er sich sehr gut vorbereitet hatte und fest entschlossen war, durchzuhalten. Der Abend war zu kurz, um die vielen Fragen an den preisgekrönten Regisseur und an den Flüchtling Erhard Schelter ausführlich zu beantworten. Die Flucht, das hohe Risiko und der ungewöhnliche Mut des Erhard Schelter faszinieren. „Die wahren Helden leben tatsächlich unter uns“, so eine Schülerin.

Dr. Meyer zu Natrup